Passwort vergessen? jetzt kostenlos anmelden!
 

23. Jul 2017 50

Familie Kunz gewinnt die Racecar-Trophy 2017

Die diesjährige Racecar-Trophy stand ganz im Zeichen des Vater-Tochter-Gespanns Kunz. Auch am letzten Tag gaben sich Marlene und Florian Kunz keine Blöße und fuhren den Sieg sicher nach Hause.
„Es macht einfach wahnsinnig viel Spaß hier mitzufahren. Ich wollte gar nicht mehr aufhören“, bringt es Marlene Kunz, die Frau hinter dem Steuer des Siegerautos Austin Mini Copper S, auf den Punkt. Am letzten Renntag konnte sie – gemeinsam mit Vater Florian – mit einem achten Rang und nur 21 Strafpunkten den Sieg sicher ins Trockene bringen.
Der Schlüssel zum Erfolg war laut Marlene, das viele Training im Vorfeld der Racecar-Trophy. Ihr persönliches Highlight war auf jeden Fall die einmalige Performance auf der Tauplitzalm am Freitag, wo sie in den beiden Läufen nur einen Strafpunkt kassierte. Nächstes Jahr gehen die beiden im Ennstal wieder an den Start, allerdings nicht mehr bei der Racecar-Trophy sondern bei der Ennstal-Classic. 
Beim Finallauf der Racecar-Trophy zeigten die Teilnehmer aus den drei Epochen eine tolle Show und die Fahrer hatten offensichtlich viel Spaß ihre Oldtimer durch die engen Kurven durch das Zentrum von Gröbming zu manövrieren. Den Tagessieg holte der Österreicher Winfried Kallinger auf einem CR Salmson Monoposto mit nur einem Strafpunkt, knapp vor Hans Flueglistaler (Porsche 911 RS 3.0/4 Strafpunkte) und Christian Grösswang (Lamborghini Espada/17 Strafpunkte).
Starmoderator Christian Clerici, der am ersten Tag der Racecar-Trophy sein Auto wechseln musste, erreichte in der Epoche Formula Libre den dritten Gesamtrang. Für ihn geht, wie für alle anderen Teilnehmer, die vierte Racecar-Trophy mit der Abschluss-Veranstaltung „Night of the Champions“ am Abend zu Ende.

Gesamtwertung Racecar-Trophy 2017:

1. Marlene Kunz/Florian Kunz (Austin Mini Cooper S)
2. Josef Panis/Anja Schiemann (Mercedes-Benz 300 SL)
3. Thomas Matzelberger (Cooper F3-500)
Sieger Monoposto: Thomas Matzelberger (Cooper F3-500)
Sieger GT&Sportscars: Marlene Kunz/Florian Kunz (Austin Mini Cooper S)
Sieger Formula Libre: Michael Schaude (Alfa Romeo Tipo 33/2 Daytona)
top 5
als bedenklich melden
Kommentare

Kommentar schreiben

Um einen Kommentar zu verfassen, müssen Sie angemeldet sein.



Noch nicht registriert? zur Registrierung

Das könnte dich auch interessieren:
 
Salz und Oel Rossfeld Rennen team-neger.at legendswinter-classic.de Ebreichsdorf Classic Goeller Classic Planai Classic hannersbergrennen.at
Höllental Classic 1000km.at - Club Ventielspiel thermen-classic.at www.roadstertouren.at Wachau Eisenstrasse Classic Gaisberg Rennen www.mx5.events Ennstal Classic
Salzburger Rallye Club Moedling Classic bergfruehling-classic.de Edelweiss Classic Goeller Classic legendswinter-classic.de Salz und Oel 1000km.at - Club Ventielspiel